Warum sollte man einen mit Werbung überladenen Messenger ohne nützliche Funktionen – wie es z.B. ICQ 6 ist – benutzen, wenn man viele tolle Dinge mit einer freien, quelloffenen Software anstellen kann, welche auch noch durch Plugins erweiterbar ist!?

Hier möchte ich den Open Source Messenger Miranda sowie einige dessen Funktionen vorstellen.

Was ist Miranda?

Miranda ist ein werbefreier und quelloffenen Instant Messaging-Client für Windows, welcher es ermöglicht, viele verschiedene Protokolle (wie z.B. ICQ, AIM, MSN, uvm.) in nur einem Programm zu nutzen.

Woher bekommt man Miranda und welche Versionen gibt es?

Miranda IM

Miranda IM

Miranda IM gibt es als Grundaufbau ohne spezielle Plugins. Diese Ausgabe ist für die Nutzer gedacht, welche mit Miranda vertraut sind und es sich selbst nach eigenen Wünschen und Vorstellungen konfigurieren wollen.

Downloaden kann man die deutsche Version von Miranda IM bei: http://miranda-im.de/mediawiki/index.php?title=Miranda_Installation

Außerdem gibt es zahlreiche vorkonfigurierte Miranda-Versionen, welche sich an Einsteiger oder an „Konfigurationsmuffel“ richten. Zwei davon stelle ich im weiteren Verlauf hier vor.
Eine Komplettübersicht über vorkonfigurierte Versionen findet man hier: http://miranda-im.de/mediawiki/index.php?title=Vorkonfigurierte_Miranda_Pakete

Miranda ProZ

Ich empfehle Miranda ProZ jedem, der sich nicht viel mit dem konfigurieren von Miranda, oder dem Installieren und Anpassen von Plugins beschäftigen will. Miranda ProZ läuft „out-of-the-box“.
Downloaden, Installieren, Spaß haben!

Miranda ProZ kann auf folgender Seite runtergeladen werden: [momentan leider offline]

Miranda ME

Miranda ME bietet im Gegensatz zu Miranda ProZ mehr Plugins und unterstützt von Haus aus mehr zusätzlich Jabber. Da man hier mehr Konfigurationsfreiheit hat, empfehle ich es denjenigen, die gerne, jedoch mit der gewissen Vorsicht, an Konfigurationen rumschrauben.

Miranda ME kann findet man auf folgender Seite: http://www.miranda-me.org/download/index.htm

Was kann man mit Miranda alles anstellen?

Mein Miranda

Mein Miranda

Jede Menge! Das richtet sich immer danach, welche Plugins man mit Miranda nutzt. Ich habe mein Miranda so eingerichtet, dass ich sehe, welchen Client (z.B. ICQ 6, ICQ 5.1, QIP, Miranda, Trillian, usw.) ein Kontakt in meiner Kontaktleiste nutzt (dank dem Fingerprint Plus-Plugin). Außerdem bekomm ich eingehende Nachrichten direkt auf den Fernseher geliefert (dank Mbot und d-box 2). Wenn mich ein Kontakt anschreibt, während ich abwesend bin, antwortet Miranda automatisch mit meiner Awaymessage (New Away System-Plugin). Und wenn ich gar keine Lust habe, mit jemandem zu chatten, übernimmt mein Bot diese Aufgabe (Anna the Alicebot mit eigener deutschen Sprachdatei).
Einige dieser Plugins sind in den vorgestellen, vorkonfigurierten Mirandaversionen enthalten. Andere können bei http://addons.miranda-im.org/ heruntergeladen werden.

Fazit

Miranda gehört auf jeden PC, auf dem ICQ, MSN oder ähnliche Protokolle genutzt werden sollen. Wer bei so vielen Vorteilen noch ICQ 6 oder einen anderen funktionslosen Schrott wie z.B. Trillian nutzt, ist selbst schuld!

Über den Autor

Mein Name ist Dominique Dewitt. Ich bin Fachinformatiker und Buchautor. Schon während meiner Schulzeit schrieb ich gerne Softwarereviews für bekannte Webseiten, übersetzte zahlreiche Smartphone-Apps, wie z.B. BT-Info und veröffentlichte schließlich im Alter von 18 Jahren mein erstes Fachbuch.

Ähnliche Beiträge

Left Menu Icon

Dominique Dewitt

Right Menu Icon
%d Bloggern gefällt das: